Schnellkochtopf

Schnellkochtopf

© catherine lefort – Fotolia.com

Sie möchten einen Schnellkochtopf kaufen oder suchen nach Informationen zu Schnellkochtöpfen? Dann sind Sie hier richtig! In verschiedenen Kategorien stellen wir ihnen wertvolle Informationen zur Verfügung, die Ihren Wissensdurst löschen wird. Auch wenn Schnellkochtöpfe nicht viel teurer sind als herkömmliche Kochtöpfe, so kosten sie genügend um sich vorab über die verschiedenen Töpfe zu informieren. Immerhin möchten Sie Ihren Kauf sicherlich nicht bereuen. Schnellkochtöpfe gibt es in verschiedenen Preissegments und mit verschiedenen Funktionen. Hier erfahren Sie, wie viel ein Schnellkochtopf kosten darf und auf welche Funktionen man auch verzichten könnte.

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf?

Ein Schnellkochtopf lässt den Sauerstoff hinaus und schließt dann das Ventil. Der anschließend entstehende Wasserdampf wird nicht herausgelassen, sodass sich Druck im Topf aufbaut. Dies sorgt für Temperaturen von bis zu 120° Celsius. Im herkömmlichen Topf kann man Temperaturen von bis zu 100° Celsius erreichen. Durch diese Eigenschaften ist es möglich die Lebensmittel schneller, somit preisgünstiger und mit weniger Verlusten an Nährstoffen zu kochen. Der Schnellkochtopf ist der Allrounder in der Küche, den Sie nicht mehr hergeben werden möchten, sobald Sie mit ihm in Berührung gekommen sind. Egal ob im professionellen Bereich oder in Privathaushalten – er ist überall einsetzbar und in vielen unterschiedlichen Varianten verfügbar. Die Seite soll Sie ein wenig aufklären und womöglich bei der Kaufentscheidung helfen.

Vorteile gegenüber herkömmlichen Kochtöpfen

Schnellkochtopf

© Gilles Paire – Fotolia.com

Bereitet die Gerichte schneller zu 

 Bereitet Gerichte schmackhafter zu

 Kocht gesünder

 Spart Geld

 Kocht geruchsneutral

 Mehrere Zutaten in einem Topf kochbar

 

Bedienung vom Schnellkochtopf

Die Bedienung vom Schnellkochtopf ist sicherlich nicht schwierig, obwohl es sicherlich ein kleines bisschen Übung abverlangt. Seien Sie also nicht enttäuscht, falls es beim ersten Mal nicht zu dem Ergebnis kommt, dass Sie sich gewünscht haben. Immerhin können Sie nicht in den Topf hineinsehen – können also nur abschätzen wie es im Inneren aussieht.

Letztendlich sind es immer einige wenige Dinge, die es beim Kochen mit dem Schnellkochtopf zu beachten gilt. Es muss immer Flüssigkeit in den Schnellkochtopf hinzugegeben werden. Anschließend müssen Sie darauf achten, dass der Deckel auch richtig verschlossen ist.

Nehmen Sie den Schnellkochtopf vom Herd oder verringern Sie die Herdstufe, nachdem die von Ihnen gewünschte Kochstufe erreicht wurde. Nach der Zubereitung des Essens sollten Sie noch darauf achten, dass Sie den Topf langsam abdampfen lassen. Dies ist notwenig für das sichere Öffnen des Kochtopfes.

Schnellkochtopf kaufen: Tipps für die Auswahl

Wie bei jedem anderen Produkt, gibt es auch beim Schnellkochtopf gewisse Kriterien, die Ihre Kaufentscheidung beeinflusst. Beim Schnellkochtopf sind diese Kriterien unter anderem der Preis, das Material, die Größe und die Marke.

Preis

Sie brauchen definitiv nicht dringend das teuerste Modell auf dem Markt, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Gute Produkte sind definitiv noch im zweistelligen Eurobereich zu erwerben. In dem Fall wird der Schnellkochtopf vielleicht nicht alle Funktionen haben, die ein Schnellkochtopf so haben kann, jedoch wird er seinen Zweck erfüllen und schmecken wird das Essen definitiv auch.

Material

Die meisten Schnellkochtöpfe bestehen aus Edelstahl. Der Griff ist dabei meistens aus Kunststoff gefertigt. Wichtig dabei ist, dass der Schnellkochtopf für alle Herdarten geeignet ist. Es wäre immerhin mehr als ärgerlich, könnten Sie Ihre Schnellkochtöpfe nicht mehr nutzen, nur weil Sie sich einen neuen Herd kaufen.

Größe

Es gibt kleine und große Schnellkochtöpfe. Um die richtige Größe für Ihre Bedürfnisse zu wählen, empfehlen wir den folgenden Richtwert: 1,5 Liter Volumen pro Person. Wenn Sie also 4 Personen im Haushalt zu bekochen haben, sollten Sie sich einen Schnellkochtopf mit 6 Liter Fassungsvermögen anschaffen. Hier gilt jedoch: Wenn Sie sich unsicher sind, dann sollte er lieber zu viel als zu wenig Fassungsvermögen haben.

Marke

Auch wenn es nicht eine Marke gibt, die hier absolut weiterzuempfehlen ist, empfiehlt es sich ein Markenprodukt zu erwerben. Markenprodukte garantieren Qualität, die den Aufpreis definitiv Wert sind.

Reinigung vom SchnellkochtopfReinigung Schnellkochtopf

Sie sollten den Topf nach jeder Nutzung reinigen, bevor die Essensreste eingetrocknet sind. Nach dem Eintrocknen wird es schwierig den Topf sauber zu kriegen, ohne die Antihaftbeschichtung zu beschädigen. Wie bei jedem anderen Topf auch, ist ein Topf ohne Beschichtung nur noch halb so gut nutzbar. Wenn das Essen anbrennt, bringt das Kochen keinen Spaß mehr. Schonen Sie die Antihaftbeschichtung deshalb. Sollte es doch mal dazu kommen, dass Essensreste eingetrocknet sind, so sollten Sie diese vor dem Entfernen einweichen lassen.

Spülmaschinentauglichkeit

Wir empfehlen weiter, den Dichtungsring, die Ventile und den Deckelstiel vom Deckel zu lösen und mit der Hand abzuwaschen. Trocknen Sie die Teile anschließend. Den Deckel und den Topf an sich können Sie bedenkenlos in der Spülmaschine waschen.